Willkommen bei Fuelcat - Start-Stop-System


Das perfekte Start-Stop-System zur Nachrüstung direkt vom Hersteller.


Mach mit - Spar Sprit!

Sie sind die ständig unkalkulierbaren Kraftstoffpreise Leid und suchen nach einer Möglichkeit ihren Kraftstoffverbrauch zu senken? Kein Problem:
Das neue Start-Stop-System von Fuelcat, welches in nahezu jedes Fahrzeug nachgerüstet werden kann, bietet Abhilfe.

Sprit sparen

Die Vorteile des Start-Stop-Systems

• bis zu 15% Kraftstoffeinsparung,
• nach Einbau vollautomatische Funktion,
• Online Start/Stopp Einbauhilfe,
• leichter Einbau,
• mit Batterieüberwachung,
• nutzerspezifisch einstellbar,
• keine Unterbrechung des Blinkvorganges
  an Kreuzungen,
• keine Betätigung des Zundschlüssels erforderlich,
• mit Logikprüfung im Halbsekundentakt,
• Ganzjahressystem,
• online updatefähig,
• mikroprozessorgesteuert
• externe Start/Stopp Möglichkeit auch während der
  Fahrt realisierbar,
• Bordcomputer wird nicht unterbrochen,
• Start über Kupplungspedal möglich,
• Rollfunktion über externen Start/Stopp Knopf während
  der Fahrt möglich,
• 100% made in Germany,
• Aufwertung eines jeden Fahrzeugs!
• Jetzt zusätzlich:
  Kostenloser Aufkleber zum Start-Stop-System
  für Ihr Auto.

 

start-stop montagediagnose

Für Infos bitte auf das Symbol klicken.




Start Stop
Leuchtet, wenn Kupplungssignal vorhanden ist.
Sollte das Signal nicht vorhanden sein,
erhalten Sie im PC-Programm Hinweise zur Abstellung des Fehlers.
Start/Stopp
Leuchtet, wenn die Motortemperatur über der eingestellten Schwelle liegt.
Start Stopp
Leuchtet, wenn Geschwindigkeitssignal vorhanden.
Sollte das Signal nicht vorhanden sein,
erhalten Sie im PC-Programm Hinweise zur Abstellung des Fehlers.
Start-Stop
Leuchtet, wenn Drehzahlsignal vorhanden.
Sollte das Signal nicht vorhanden sein,
erhalten Sie im PC-Programm Hinweise zur Abstellung des Fehlers.

Was genau steckt hinter diesem effizienten und umweltschonenden Start-Stop-System?

Bei dem Start-Stop-System handelt es sich um ein vollautomatisch arbeitendes System zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Seine Funktionalität ist sowohl einfach nach der Installation als auch effektiv. Das Start-Stop-System schaltet den Motor bei Stillstand des Fahrzeugs - also, ist kein Gang eingelegt und die Kupplung gelöst - selbsttätig aus. Wird nun die Kupplung wieder betätigt und ein Gang eingelegt, startet der Motor wieder automatisch. Das Start-Stop-System ist in verschiedenen Varianten auch für Oldtimer oder Fahrzeuge mit elektronischen Schaltungen (z.B. Ferrari F1 Schaltung) erhältlich.




Start-Stopp-System
 

Ein einfaches Beispiel:

Vielleicht sind Sie nun der Meinung, dass der Kraftstoffverbrauch hierbei nur minimal verringert wird, doch können wir Ihnen versichern, dass dies nicht so ist, denn durch die Häufigkeit und durch die teilweise langen Standphasen, in dem sich Ihr Fahrzeug im Stillstand befindet, verbrauchen sie Unmengen an Kraftstoff, was nicht nur unnötige Kosten mit sich bringt, sondern auch die Umwelt stark belastet. Durch das Start-Stop-System können ganze bis zu 15 Prozent Kraftstoff eingespart und zudem überflüssiger CO2-Ausstoß verhindert werden. Fundierte Erhebungen von sachverständigen Organisationen oder Fahrzeugherstellern belegen diese Zahlen bezüglich Start-Stopp Automatik.


Kraftstoffverbrauch um bis zu 15 Prozent reduzieren.

Vielleicht sind Sie nun der Meinung, dass der Kraftstoffverbrauch hierbei nur minimal verringert wird, doch können wir Ihnen versichern, dass dies nicht so ist, denn durch die Häufigkeit und der teilweise langen Phasen, in dem sich Ihr Fahrzeug im Stillstand befindet, verbrauchen sie Unmengen an Kraftstoff, was nicht nur unnötige Kosten mit sich bringt, sondern auch die Umwelt stark belastet. Durch das Start-Stop System können bis zu ganze 15 Prozent Kraftstoff eingespart und überflüssiger CO2-Ausstoß verhindert werden.


Was braucht mein Motor im Stand/Leerlauf?

Im Folgenden finden Sie einige Werte, welche wir bei Durchschnittsfahrzeugen gemessen haben. Der glückliche Fall ist es, Sie haben ein Fahrzeug mit einer Momentananzeige. Doch Vorsicht - die tatsächlich gemessenen Werte liegen oftmals deutlich über den angezeigten Werten. So verbraucht das Fahrzeug, dessen Bild Sie hier sehen, tatsächlich statt der angezeigten 1,2L, bei ausgeschalteter Klimaanlage, reell 1,8L. Mit Klimaanlage oder eingeschaltetem Licht können Sie bis zu 1,5L zu addieren. Sie können den Verbrauch Ihres Fahrzeuges recht leicht feststellen, indem Sie den Tank randvoll machen, bis zum Einfüllstutzen, etwas warten, ob sich der Kraftstoff noch etwas setzt im Tank, um nochmals nachzufüllen. Dann lassen Sie ihn präzise 15 Minuten laufen und stellen ihn nach exakt 15 Minuten wieder ab. Nun füllen Sie mit einem fein zu dosierenden Gefäß wie ein Reagenzglas den Tank wieder bis zum Rand des Einfüllstutzens wieder auf und multiplizieren die eingefüllte Menge mit 4. Nun haben Sie den möglichen Verbrauch pro Stunde. Es ist ein Leichtes sich dies auf eine Minute (geteilt durch 60) herunter zu rechnen und schon wissen Sie, was ihr Motor in einer Minute verbraucht. Dieses Szenario können Sie mit eingeschaltetem Licht oder Klimaanlage wiederholen, um zu sehen was zusätzliche Verbraucher gerade im Stand letztendlich kosten.



Hier einige Beispiele:

VW Passat V6 1,8L/Std. - mit Klima 3,2L/Std.
Ferrari F430 < 3,4L/Std. - mit Klima 5,2L Std.

 

Kraftstoffverbrauch Start-Stopp

Weitere Antworten zu wichtigen Fragen bezüglich des
Start-Stop-Systems finden Sie in den FAQ


Tun Sie also sich und der Umwelt einen Gefallen und entscheiden sich für das Start-Stop-System von Fuelcat.